DiFue-logo
Bitte trage eine gültige Email-Adresse ein.
Bitte trage dein Passwort ein.
Passwort vergessen?
Bitte trage eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte trage ein Passwort ein.

Optional: Für die Ausstellung von Zertifikaten kannst du deinen Namen und dein Geburtsdatum angeben.

Bitte bestätigen Sie unsere AGB um fortzufahren.

C4 | Soziale Netzwerke

Hier lernst du verschiedene soziale Netzwerke kennen und erfährst, was man bei der Nutzung beachten sollte.

  • Soziale Netzwerke sind deine Möglichkeit, das Internet aktiv mitzugestalten. Vor allem können sie dich dabei unterstützen, dich beruflich weiterzuentwickeln. Du kannst Kontakte zu Unternehmen oder Organisationen knüpfen und dich mit Gleichgesinnten über Projekte oder berufliche Erfahrungen austauschen. Einige Netzwerke bieten sogar Weiterbildungen an. Als Selbstständige:r kannst du in sozialen Netzwerken deine Produkte oder deine Dienstleistungen bewerben und somit potenzielle Interessenten und Käufer:innen gewinnen.

    Hier ein Überblick über die bekanntesten sozialen Netzwerk:

    Twitter und Instagram sind vielleicht nicht primär soziale Netzwerke im beruflichen Bereich, aber du kannst auch diese nutzen, um beispielsweise deine Produkte oder Werke zu zeigen oder um deine Dienstleistungen zu bewerben. Gerade im Bereich der Architektur und des Designs kann es sich lohnen, Fotos deiner Arbeit auf Instagram zu zeigen. Mit regelmäßigen Tweets bei Twitter kannst du dich als Expert:in auf deinem Fachgebiet etablieren . Darüber hinaus kannst du anderen Expert:innen folgen, an Diskussionen mit ihnen teilnehmen und so deine Karriere-Netzwerk ausbauen.

    Xing ist ein Netzwerk für berufliche Kontakte im deutschsprachigen Raum. Hier kannst du dich mit anderen Berufstätigen vernetzen, an Diskussionen teilnehmen und deinen beruflichen Lebensweg präsentieren. Freiberufler:innen und Gründer:innen können sich hier mit potentiellen Auftraggeber:innen vernetzen. Du kannst entscheiden, ob du das Netzwerk in der kostenlosen Variante oder der Premiumvariante nutzen möchtest. Die Premiummitgliedschaft kostet eine kleine Gebühr pro Monat und bietet dir mehr Funktionen, beispielsweise Weiterbildungsangebote und genaue Analysen deines Profils.

    LinkedIn ist ein Netzwerk für berufliche Kontakte mit Fokus auf das Knüpfen von Kontakten im internationalen Raum. Auch hier kannst du dich an Diskussionen beteiligen, deine Berufskontakte pflegen und deinen beruflichen Lebensweg darstellen. LinkedIn bietet ebenfalls eine Premiummitgliedschaft an. Mit dieser kannst du zum Beispiel im Privatmodus auf der Plattform surfen und andere Mitglieder sehen nicht, dass du dir ihr Profil angesehen hast. Außerdem gibt es bei LinkedIn Expert:innengruppen, denen du beitreten kannst. Und bei LinkedIn Learning kannst du Weiterbildungen buchen.

  • Tipps zum Umgang mit LinkedIn & Co.:

    Sei sparsam mit deinen persönlichen Daten.

    Überleg dir genau, welche Informationen du über dich preisgeben und öffentlich machen willst. Du solltest nie vertrauliche Daten wie Passwörter oder Bankdaten über soziale Netzwerke teilen.

    Pass die Sicherheitseinstellung an deine Bedürfnisse an.

    Wenn dir die Sicherheitsvoreinstellungen deines Netzwerks nicht ausreichen, kannst du sie nach deinen Bedürfnissen anpassen. Log dich dazu ein, und schau unter „Sicherheit“ oder auch „Privatsphäre“ nach, ob du etwas verändern möchtest.

    Achte auf die Rechte anderer.

    Achte auch darauf, die Persönlichkeitsrechte anderer nicht zu verletzen. Frag Personen vorher, ob sie in Nachrichten erwähnt oder auf Bildern markiert werden möchten. Falls du Bilder, die jemand anderes gemacht hat, posten möchtest, achte bitte darauf, diese als Urheber:innen zu erwähnen.

    Nutz für dein Nutzer:innenkonto starke Passwörter und, wenn möglich eine Zwei-Faktor-Authentisierung.

Mein Wissen üben Gelernt

Frage 1 | 5
  -