DiFue-logo
Bitte trage eine gültige Email-Adresse ein.
Bitte trage dein Passwort ein.
Passwort vergessen?
Bitte trage eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte trage ein Passwort ein.

Optional: Für die Ausstellung von Zertifikaten kannst du deinen Namen und dein Geburtsdatum angeben.

Bitte bestätigen Sie unsere AGB um fortzufahren.

A2 | PC & Laptop, Smartphone & Tablet

Hier erfährst du, welche Betriebssysteme es gibt und welche Funktionen sie haben.

  • Desktop-PCs, Notebooks, Smartphones und Tablets haben eines gemeinsam: Sie alle sind Computer. Und damit sie so funktionieren, wie wir es von ihnen kennen und erwarten, brauchen sie ein Betriebssystem. Kurz gesagt ist ein Betriebssystem die Schnittstelle zwischen uns und der Hardware, es vermittelt zwischen uns und dem Computer. Und es gibt Befehle von der Software an die Hardware weiter.

    Fast alle PC-Hersteller setzen auf Windows als Betriebssystem, fast alle Smartphone-Hersteller nutzen Android. Die Geräte von Apple bilden die große Ausnahme: iPhones und iPads laufen mit iOS, Apple-Rechner mit macOS. Alternative Betriebssysteme gibt es etwa auf Basis von Linux.

  • Es gibt viele Hersteller, aber weltweit nur wenig genutzte Betriebssysteme.

    Bei Desktop-PCs und Laptops gibt es folgende:

    Fast alle PC-Hersteller setzen auf Windows, das ist das Betriebssystem von Microsoft.

    Apple ist der einzige Computerhersteller, der für seine Produkte sein eigenes Betriebssystem nutzt: macOS. OS steht für Operating System (Betriebssystem).

    Neben den beiden Platzhirschen Windows und macOS gibt es noch andere Betriebssysteme, etwa Linux. Das verwenden im Vergleich zu Windows und macOS aber nur wenige, meist erfahrene Nutzer:innen. Diese sind dafür aber oftmals open source.

    Bei Smartphones und Tablets ist es ähnlich:

    Fast alle Hersteller nutzen das open source Betriebssystem Android. Egal ob Samsung, Huawei oder LG.

    Die iPhones und iPads von Apple nutzen das Apple-eigene Betriebssystem iOS.

    Auch für Smartphones und Tablets gibt es zwar noch andere Betriebssysteme, die werden aber nur von wenigen Menschen genutzt.  

  • Ein Betriebssystem hat viele Funktionen:

    Ein Betriebssystem ermöglicht es dir, ein Gerät leicht zu steuern. Du musst weder Codes eingeben noch Befehle auswendig lernen. So kannst du zum Beispiel die Lautstärke und die Helligkeit des Bildschirms über kleine Icons mit der Maus steuern.

    Wie in einer Verwaltung hat das Betriebssystem die Hoheit über Hardware, Software, Dateien und Rechte. Egal ob es darum geht, welche Hardware in deinem Gerät wie am besten laufen soll, welche Software von dir gesteuert werden kann, wo Dateien liegen oder wer welche Rechte auf dem Gerät hat: Das Betriebssystem ermöglicht das Zusammenspiel aller Bausteine.

    Um ins Internet zu gehen, brauchst du einen Browser. Aber der alleine reicht noch nicht. Auch das Betriebssystem trägt einen großen Teil dazu bei, dass die Verbindung letztendlich steht. Mit seiner Hilfe können viele Einstellungen vorgenommen werden.

    Ein Betriebssystem ist auch ein Schutz vor Gefahren. Vielleicht hast du schon einmal von einer Firewall gehört? Das ist der interne Schutz eines Gerätes, der fast immer automatisch aktiviert ist und dich vor vielen Gefahren bewahrt. Deshalb ist es besonders ratsam, ein Betriebssystem mithilfe von Updates immer auf dem neuesten Stand zu halten.  

Mein Wissen üben Gelernt

Frage 1 | 5
  -